DIN EN ISO 9001

Ein Managementsystem nach DIN EN ISO 9001 stellt durch klar definierte Prozesse und eine strukturierte Vorgehensweise sicher, dass Ihr Unternehmen die Anforderungen, die Ihre Kunden und andere Stakeholder an Sie stellen, erfüllt. Denn dies ist essentielle Voraussetzung für Kundenzufriedenheit und Qualität. Wie die Norm dabei hilft, finden Sie auf der folgenden Seite.

Die sieben Grundsätze des QualitätsmanagementS

Durch ein Qualitätsmanagementsystem stellen Sie sicher, dass diese Qualitätsgrundsätze in Ihrem Unternehmen und seinen Prozessen fest verankert und umgesetzt werden. 


1. KUNDENORIENTIERUNG

Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und zu übertreffen steht im Fokus jedes Qualitätsmanagementsystems. Dadurch wird der langfristige Erfolg Ihres Unternehmens sichergestellt.


2. VERBESSERUNG

„Stillstand bedeutet Rückschritt“. Erfolgreiche Unternehmen bleiben deshalb stets in Bewegung – nur so ist es möglich, als Unternehmen auf die in der heutigen Zeit auf die sich schnell ändernden Kundenanforderungen zu reagieren.



3. FÜHRUNG

Erfolgreiches Wirtschaften bedarf klaren Vorgaben und Zielen und somit einer starken Führung.


4. FAKTENGESTÜTZTE ENTSCHEIDUNG

Klar definierte Entscheidungsprozesse auf der Basis von Analyse und Bewertung vorhandener Daten stellt eine transparente, effektive und zielorientierte Entscheidungsfindung sicher.



5. EINBEZIEHUNG VON PERSONEN

Um Kundenzufriedenheit sicherzustellen, benötigt Ihr Unternehmen engagierte, kompetente und befähigte Mitarbeiter/innen auf allen Ebenen.


6. BEZIEHUNGSMANAGEMENT

Mit Ihrem Unternehmen befinden Sie sich nicht allein auf weiter Flur, sondern sind eingebunden in ein Netz aus Stakeholdern und unterschiedlichen Interessen. Diese zu kennen und steuern ist Grundlage eines langfristigen Erfolgs.



7. PROZESSORIENTIERTER ANSATZ

Durch das Verstehen der Organisation als zusammenhängendes System aus einzelnen Prozessen, werden die Zusammenhänge und Wechselbeziehungen zwischen den Prozessen deutlich und können gesteuert werden. So wird die Gesamtleistung verbessert.


Die strukturierte Vorgehensweise eines Managementsystems – der sogenannte PDCA-Zyklus – hilft Ihnen dabei, diese Grundsätze umzusetzen und in den Prozessen Ihres Unternehmens zu verankern.

Der PDCA-Zyklus

Die Einführung und Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems folgt dem PDCA-Zyklus. Wir unterstützen Sie gerne in allen Phasen - egal, ob es sich um eine Ersteinführung handelt oder um die Unterstützung bei internen Audits etc. im Rahmen eines bestehenden Managementsystems.

 

Informieren Sie sich über unser Angebot und kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich, um gemeinsam die passende Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.